Montag, 29. Januar 2018

Serien: Orange Is the New Black 4


Was sich bereits in der dritten Staffeln angekündigt hatte, nimmt in Staffel vier nach und nach mehr Form an. Man entfernt von dem Comedy Element und baut das Drama weiter aus. Am Ende dieser Staffel bleibt der Humor dann gänzlich auf der Strecke. Wer sich also an dem Komödiengehalt der Frauenknast Serie labte, wird hier kaum auf seine Kosten kommen. Grössere Comedy Pointen sucht man vergebens. Eher werden drastische Szenerien mit Zynismus abgedämpft. Inhaltlich bleibt von der einstigen Hauptfigur Piper Chapman (Taylor Schilling) nicht viel übrig. Das „Höschen-Geschäft“ geht an die Latinas und beide Seiten bitten sich einen harten Kampf um die Macht, die weit über diese Geschäftszweig hinausgeht und über die Zukunft mancher Insassinen entscheidet.


Review: Annabelle 2 - 2017


1945 - Samuel Mullins (Anthony LaPaglia), ein talentierter Puppenmacher und seine Frau Esther (Miranda Otto) verlieren ihr Tochter. Nach dem 12 Jahre später ein Waisenhaus geschlossen wird, nehmen sie 12 Mädchen und eine Aufseherin in ihrem Haus auf. Als eines der Mädchen, eine Puppe in eine Schrank entdeckt, befinden sich plötzlich alle in Todesgefahr, denn etwas dämonisches umgibt die Puppe.






Sonntag, 28. Januar 2018

Review: King Fu - Seine Fäuste zucken wie Blitze - 1974


Kung Fu Meister Wong Fei-Hung (Feng Ku), ist wegen Mordes auf der Flucht vor den Behörden sowie dem skrupellosen britischen Jadehändler Gordon und seinem Leibwächter dem Gangster Li Tian Dao (Wang Hsieh). Um seine Unschuld zu beweisen, bleibt ihm nichts anderes übrig, als seinen lange vergessenen Schlag anzuwenden: Der unsichtbare Tod. Ein tödlicher Tritt, der selbst andere Gegner wie, die Eiserne Klaue oder der Phantom Hammer in die Knie zwingen kann. Wong Fei-Hung hat es wirklich gegeben und ist in ein legendärer chinesischer Volksheld.






Review: Phantasm - 1979


Sehr ruhiger Grusel, Horrorfilm mit ulkigen Effekten und einem Touch Sci Fy. Der Film lebt inzwischen von seinem Kultstatus des halluzinatorischen Theaterkonstrukts, des damals erst 25jährigen Regisseurs Don Coscarelli. Der Verlust der Realitätseben und das Auseinanderbrechen von Wirklichkeit und Phantasie, bildet den Grundton dieses nicht ganz so gewöhnlichen Horrorfilms.

Review: Annabelle - 2014

Annabelle basiert teils auf wahren Ereignissen, rund um die damaligen Geisterjäger Ed und Lorraine Warren und spielt ein Jahr vor Jemas Wan`s The Conjuring. Annabelle Higgins gehört zu einer satanischen Sekte in den späten 60er. Eine Zeit in der kein geringere als Manson die Westküste mit seinen Jüngern terrorisierte. Nach einer Satansbeschwörung, ist sie von einem Dämon besessen. Bei einem nächtlichen satanischen Überfall im Stil der Manson Morde, drangsaliert Annabelle Higgins, die hochschwangere Mia (Annabelle Wallis) und ihren Ehemann John (Ward Horton). Dabei strandet der Der Dämon in einer Raggedy Ann gestalteten Puppe. Der Dämon wird in Form der Puppe, für die Familie zum Horror und lechzt nach Menschenseelen... „Insidious“

Samstag, 27. Januar 2018

Offizieller Trailer: The Ritual....eine Adam Nevill Buchverfilmung


Wunderbare Neuigkeiten kommen von Netflix. Hatte ich letztens den Horrorroman Apartment 16 von Adam Nevill abgefeiert, wurde die Geschichte nun unter dem Titel The Ritual bei netflix verfilmt.

Das Buch wir nun aus meinem SuB befreit und als nächstes verköstigt. Bislang wurde ich von Nevills Werken immer wieder aufs Neue überrascht. Awesome!




RIP: Jack Ketchum


RIP

10. November 1946 in Livingston, New Jerseym
24. Januar 2018 in New York City

Jack Ketchum (bürgerlich: Dallas Mayr) ist im Alter von 71 Jahren an Krebs verstorben. Er hat mit Evil eines meiner absoluten Lieblingsbücher geschrieben. Mit ihm ist sicherlich einer der talentierteren gegenwärtigen Horrorautoren von uns gegangen. Ebenso wurden einige seiner besten Arbeiten verfilmt. The Woman oder eben Evil sowie The Lost, sind durchaus gelungene Filme. I(via)

Ich fühle mich geehrt, dass ich die Festa Ausgabe von 65 Stirrup Iron Road mit seiner Signatur in meiner Sammlung haben darf. Das Werk ist auf 662/666 limitiert und gilt als einer der vulgärsten Horrorromane in dem Ketchun das Kaitel 7 zum Besten gibt.

Donnerstag, 25. Januar 2018

Serien Review: Strike Back 1 - 2

Der britische Militärgeheimdienst Section 20, jagt nach einer Idee des Autors Chris Ryan, den pakistanischen Terroristen Latif (Jimi Mistry). Die Spur führt von Süd Afrika, in den Kosovo. Michael Stonebridge (Philip Winchester) John Porter (Richard Armitage), liefern in 6 rasanten Episoden viel Action, die sich vorwiegend auf Schiessereien und verschiedenen Matratzentangos beschränkt.

Hier werden Massenvernichtungswaffen auf den letzten Drücker entschärft und ganz im Stil der westlichen politischen Systems, gegen jeglichen autonomen Aufstand bis zu den Wurzeln bekämpft. Alles selbstverständlich auf ein alliiertes Publikum zugeschnitten, bei dem Terrorriste, von den zwei Helden im Stil eines Buddy Movies auf die finger geklopft.




Der Zuschauer bekommt hier Macho Military Unterhaltung, auf hohem und aufwendigem Niveau geliefert. Alles äussersts männlich und auf hart gemacht, werden den Ehefrauen Hörner aufgesetzt und den Terroristen die Ohren langgezogen. Auf komplexe Storylines und startegisches relevante Einsätze, sowie anspruchsvolle Dialoge wird verzichtet, stattdessen konzentriert man sich auf die Ballereien und die Sexszenen. Schnelles Männer Kumpelkino für zu Hause, das durchaus zu unterhalten weiss. ich bleib da mal dran und hab mir die zweite Staffel geordert, da mich die Sets und die Action doch ziemlich beeindruckten. He Kumpel.....

8/10


Strike Back 2 Projekt Down - Erneut muss der britische Militärgeheimdienst Section 20 mit Michael Stonebridge (Philip Winchester) John Porter (Richard Armitage), die Welt retten. Diesmal will der Industrieller Conrad Knox (Charles Dance), Südafrika mit einer Atombombe platt machen. Dafür holt er sich den Mörder von Michael Stonebridge Ehefrau ins Boot. In 469 in kommt es zu rasanter Ayction bei der die Rhona Mitra als Rachel Dalton, die Chefin gibt und die beiden Helden durch die Wüste und die Townships von Cape Town jagt. Hochwertige Action und tolle Knallereien, sowie aufwendige Sets und attraktive Schauplätze geben sich die Klinke in die Hand. Ich steh total auf Mitra und ihre sexy Ausstrahlung ist eine Bereicherung für die ansonst schon hochstehende Serie. Druckvoll und mit einem rasanten Tempo verschmelzen Drama und Military Action zu einem grossen TV Event. Man erweitert den Cast mit ambitionierten und charismatischen Schauspielern, wie Vincent Regan und oben genannte. Erneut wird eine tragende Figur über die Wupper geschickt - hat mich jetzt bei dieser Figur nicht wirklich gestört.


8/10






Montag, 22. Januar 2018

Akte X - 10.05 - Babylon



The X-Files Episode 10.05 ‘Babylon’
Eine der der besten Akte X Episoden und sogleich eine der beste Szenen der ganzen Serie.Das David Duchovny sich bei dem Comedy fach sehr wohl fühlt, konnte er bereist unter Beweis stellen, aber das hier macht richtig Laune. Freu mich auf die 11. und letzte Staffel.

Serienstart: Akte X 11

STARTTERMIN

Ab dem 28. Februar 2018 auf ProSieben immer Mittwochs.

Endlich geht`s weiter. Leider wieder mit an Bord die Synchronstimme von Sven Gerhardt („Mulder“)

Serien:Supernatural 1

Nach dem die 11. Staffel der kultigen Supernatural Serie, bei mir kaum zündete, wollte ich wissen was mich vor 12 Jahren an dieser Serie gepackt und mich bis heute in seinen Bann gezogen hat. Was mich damals gefesselt hatte, war sicherlich der Monster of the Week Background um die Winchester Brothers. Ich war nie Freund ihres Vaters (Jeffrey Dean Morgan) und diesem ganzen Dämonen/Engel Zeug. Bei der ersten Staffel war das auch noch nicht ganz so ausgeprägt. Man setze mehr auf Grusel und Horror. Tolle Sets und starke Effekte, runden viel Episoden gekonnt ab und heben sich von vielen Mystery Serien ab.

Dienstag, 16. Januar 2018

Review: The Shrine - 2010

So nun hab ich ihn auch gesehen, den Film von Jack Books Monster Slayer Regisseur Jon Knautz. Wiederum bin ich positiv überrascht. Beachtenswert wie der Mann mit einem kleinen Budget einen doch ansehnlich und unterhaltsamen Film schafft. Nette Story mit einfachen und schnörkellosen Schauplätzen, kreieren eine realitätsnahe Stimmung. Besonderes Augenmerk gilt hier den schönen Outdoor Schauplätzen. Gerade die waldigen Landschaften in den verhangenen Nebelschwaden, machen Stimmung. Ein Film der ohne grösseren technische Schnickschnak daher kommt und mit einigen Wendungen doch einen muffigen Gruselfaktor erzeugen kann. Leider kommt der Nebel aus dem Rechner und hin und wieder guckt das schlechte Blue Screen auf Kosten der 3D Gimmick durch.

Montag, 15. Januar 2018

Review: Stryker - 1983

Die Atomkatastrophe hat die Zivilisation vernichtet. Die Erde ist ausgebrannt. Plündernde Banden durchstreifen das Land. Überall gilt nur das Recht des Stärkeren. Für die wenigen Überlebenden des Infernos beginnt eine verzweifelte Suche nach unversuchtem Wasser. Eine Gruppe mutiger Frauen hat frisches, sprudelndes Wasser entdeckt und schnell entbrennt ein gnadenloser Kampf um diese überlebenswichtige Quelle. Aus allen Himmelsrichtungen setzen sich schwer bewaffnete Horden in Bewegung und greifen die hoffnungslos unterlegenen Frauen an. STRYKER, ein Einzelgänger und mutiger Kämpfer schlägt sich auf ihre Seite. - Offizielle Inhaltsangabe



Sonntag, 14. Januar 2018

Kurzfilm: 7TH AEON


7TH AEON // ANIMATED SHORT FILM from Mads Broni on Vimeo.


Starker Animatrix Kurzfilm über eine technisch düsteren Zukunft. Bitte mehr davon. (via)

Review: 47 Meters Down - 2017

Während ihres Mexikourlaubs beschließen Kate und Lisa, dass sie neben Jungs und Partys noch ein weiteres Abenteuer erleben wollen – Haitauchen. Leider entscheiden sich die Freundinnen für den falschen Ausflug. Was zunächst als eine einmalige Erfahrung beginnt, entpuppt sich schnell zum absoluten Horrortrip. Nachdem sich der Käfig vom Boot löst, stranden sie in 47 Metern Tiefe. Gefangen in ihrem rostigen Tiefseegefängnis beginnt ein Wettlauf gegen die Zeit. Umzingelt von weißen Haien müssen Kate und Lisa den Aufstieg zur Oberfläche schaffen, bevor ihnen der Sauerstoff ausgeht.
Offizielle Inhaltsangabe




Zult Awards 2017


Donnerstag, 11. Januar 2018

Serien: The Handmaid's Tale 1

The Handmaid's Tale 1 - 2017 -  Nach einer Buchvorlage von Margaret Atwood, wird die Geschichte erzählt, in der die Menschheit unfruchtbar ist und sich in einer religiös faschistischen Gegenwart Dienstmägde zur Befruchtung halten. Die Serie wurde mit Emmys und Golden Globs ausgezeichnet. Ich mag keine steifen Dramas, wollte mich mir jedoch selbst ein Bild von dieser "futuristischen" Gegenwart machen. Nach den ersten 5 doch recht unterhaltbaren Episoden, flacht dass jedoch nur noch ab und wird nach und nach nur noch zu einer Familien Drama Love Story in der die Figuren sich selbst abfeiern. Der Look und das Set ist minimalistisch gehalten und übt auf mich keine wirkliche Anziehung aus - teils sieht das schon richtig günstig aus.


Montag, 8. Januar 2018

Review: L` Ossessa - Das Omen des Bösen - 1974


Serien: Tin Star 1


Jim Worth hat nach der Arbeit in der Großstadt London auch in der neuen Heimat Kanada einen Job als Gesetzeshüter angenommen und ist der Polizeichef einer kleinen, idyllischen Landgemeinde in den Rocky Mountains, unweit der Grenze zu den USA. Der Neubau einer Ölraffinerie zieht zahllose Wanderarbeiter an. Mit den schwer arbeitenden Leuten halten auch Drogen, Prostitution und das organisierte Verbrechen Einzug in der Stadt und drohen, deren Kern zu zerstören. Als Worth mit aller Macht versucht, dem Verfall der Stadt Einhalt zu gebieten und Ordnung zu wahren, stolpert er über ein Geheimnis – und ruft damit eine Gruppe mysteriöser Mörder auf den Plan, die an ihm und seiner Familie überraschende und gewalttätige Rache üben. Die daraus resultierende Tragödie zerstört unwiederbringlich den
Frieden, den die Familie gefunden hatte und macht aus ihrem Refugium ein Gefängnis.

Donnerstag, 4. Januar 2018

Online Filmvideothek

The Crucifixion - 2017 - share1
The Limehouse Golem - 2016 - share1
Blade of the Immortal - 2017 - share1

Review: The Crucifixion - 2017

Ein rumänischer Priester und fünf Nonnen werden 2004 nach einem misslungenen Exorzismus wegen Mordes angeklagt. Die amerikanische Journalistin Nicole Rawlins will der Sache vor Ort auf den Grund gehen. Obwohl Religion gegenüber kritisch eingestellt, muss sie bald feststellen, dass wohl tatsächlich Dämonen im Spiel waren. Die es nun auf die Journalistin abgesehen haben, die als Ungläubige leichte Beute zu sein scheint.





Metallica Through the Never - 2013

imdb