Freitag, 2. März 2018

Februar 2018




24 Neuanschaffungen von denen ich lediglich 6 gesehen habe. Insgesamt 28 Werke gesehen davon 5 Serien und 6 Mehrsichtungen. The Knick ist ein Meisterwerk, TWD 7 war eher eine Reinfall und Supernatural 12 war erneut erfrischend. Gotham 3 war ein Rausch. Bei den Filmen herrscht erneut eine Magersucht: Bei The Limehouse Golem, waren meine Erwartungen schlichtweg zu hoch und wurde am Ende dann doch ziemlich enttäuscht. Als Retroperspekitve habe ich mir diesen Monat zwei Zweitsichtungen von Dwayne Johnson gegönnt, die dann auch zugleich als Highlight notiert wurden. Von den beiden Shaw Brothers Filmen, blieb ich unbeeidnruckt und werde mich in Zukunft mit Distanz den neuen Koch Vö nähern. Ebenso werde ich auf unnötige überteuerte Mediabooks verzichten. Da mir die Labels hier schlichtweg zu grosszügig mit dem Gratisexemplaren umgehen. Zusätzlich wird ja nach einiger Zeit immer eine Amaray nachgeschoben - meistens langt das, da die Extras und Booklet bei den meisten Fällen eh mager ausfallen.

Im XXX Bereich war auch Ebbe und kann mich da an nichts bleibenden Erinnern.


Fazit: Viel zu viel Geld in Luxusausgaben und Sammlerstücke wie Zombie - Dawn of the Dead oder Dr. Giggles investiert, von denen ich lediglich ein Upgrade machte - totaler Luxus. Zu viel Geld in kleine Vö gesteckt, die schlichtweg Scheisse waren -siehe Maneater. Erfolgerelbnis liegt erneut im Serienbereich und die kann ich ja bei Serinjunkies, per Abo ziehen. Somit wird der nächste Monat um einiges ärmer ausfallen.

So langsam steigt dann ach die Vorfreude auf das Weekend of Hell am 7-8 April. Argento, Naomi und Bruce Campell und Julie Benz.



Beste Serie
The Knick 2


Bester Film


Sammlerstück
Zombie - Dawn of the Dead - MB Complete Cut Edition 0178/1000

016. Maneater - 2015 - Nach der angenehmen Review in der Deadline, hab ich diesem Tierhorror eine Chance gegeben. War ein Fehlkauf. Trotz toller Twin Peaks besetzung mit Ray Wise und Sherilyn Fenn, kommt dass Gesehene kaum über einen Trash Low Budget Film hinaus. Wenigstens wurde Polarbär handgemacht - kaum CGI. Leider ist die Action total verwackelt und einfallslos choreographiert. Es fehlen schlichtweg die kreativen Ideen und Gefahr erzeugen. Nur für den B-Movie Insider Fan und Allesgucker zu empfehlen. 3/10

017. Die Valachi Papiere - 1972 - Bronson und Lino Ventura in einer True Crime Mafia Geschichte, um Joe Valachi der gegen die Cosa Nostra auspackt. Ich steh auf Mafia Filme, aber nicht so auf Biographien. Die sind mir einfach zu zäh und langatmig. Auch bei den 106min langen Valachi Papiere trifft dies zu. Nur wegen der tollen Kombi Bronson/Ventura hab ich mir den Film gegeben. Beide Schauspieler gelten als äusserts schwierig. Man spürt die Anspannung zwischen den Darstellern und das Schaulaufen um die Screentime, das Bronson eindeutig für sich entschieden hat. Eine hochwertige Dino De Laurentiis Produktion, die von James Bond Regisseur Terence Young dirigiert wurde.  7/10


018. Verflucht, verdammt und Halleluja - 1972 - Enzo Barboni wollte keinen klassischen dritten Teil der Trinity Filme. Bud Spencer war inzwischen zu einem Superstar aufgelaufen und wollte keine Nebenrolle in den Dreierteam um die Hauptfigur Terence Hill als Sir Thomas Fitzpatrick Phillip Moore, spielen - das Ergebnis ist E poi lo chiamarono il magnifico. Ein Brite der die letzten Tage des Westens in der Obhut Dreier Kameraden verbringt, die sich mit unaufhaltsamen Fortschritts schwer tun. Was die Westernkomödie jedoch so besonders macht, ist ihr etwas melancholischer Ton. der Film deutet nicht nur das Ende des Westen an, sondern leitet zugleich auch das Ende des Spagetti Western ein. Zum erweiterten Cast gehört erneut die wunderschöne Yanti Somer.
Ein Film aus meiner Kindheit, der auch heute noch besten funktioniert. Tolle Vö von Koch mit Bonus Interview mit Stuntman Riccardo Pizzuti der mit Bud Spencer und Terence Hill abrechnet. 9/10

019. Serien - Supernatural 12 - Starke Staffel um die britischen Männer der Schriften und das Befreien von Luzifer. Die Monster of the Week Folgen fielen zwar etwas schwach aus, aber der Rest weiss zu unterhalten. Singer und Dabb übernehmen das Zepter und lassen die schwachen Staffel 8-11 vergessen. Frei mich auf die Weiterentwicklung. 8/10

020. El Mariachi - 1992 - Regiedebüt von Rodriguez. Ein Indie Spotlight im Stil eines Mexploiataion auf TV Niveau Optik. Etwas lahm und zuviel Liebesgewäsch, manövriert die Action und Dynamik weitgehendst ins Aus. Einige ulkige Shootouts und der Komparsen Cast verbreiten Charme. Wer es gerne etwas billiger mag, kann eine Blick riskieren. 5/10

021. Desperado - 1995 - Damals wie heute kann mich Rodriguez nicht überzeugen. Netter Mexploitation, dem es an Spannung und Abwechslung fehlt. Die Action ist überschaubar und konzentriert sich vorwiegend auf Ballereien. Wird wohl  nie zu einer Drittsichtung kommen. 5/10

022. Havoc - Playing with Death - 2017 - Der dritte Teil von Dolls, ist kaum eine Rede wert. Lahmer Trash Exploitation Slasher, der nur für den Allesgucker oder Liebhaber von Filmflausen aus den unteren Reihen funktioniert. Eher als Kiffer und Bierfilm einzureihen. Belangloser Gehversuch eines Genrebeitrag. Bei solchen Filmen frag ich mich, wo die Macher das Geld für solchen Unsinn auftreiben. 2/10

023. Der Teufel tanzt um Mitternacht - 1966 - Hammer Produktion, eines Hexenfilms im ländlichen England, dem relativ schnell die Luft ausgeht. Mit Abstand einer der schwächsten Hammer Beiträge die ich bislang gesehen habe. Da kann auch die Präsenz der Oscarpreisträgerin Joan Fontaine, nicht über dramatische Schwächen und Logiklöcher hinweg täuschen. 3/10

024. Explosiv - Blown Away - 1994 - Starker 90er Beitrag aus der Action Thriller Abteilung von Predator 2 Regisseur Stephen Hopkins. Tolle handgemachte Nostalgie Action, die man als Freund des damaligen Kinos einfach gern haben muss. Der film ist toll durch die Zeit gekommen und zeigt keine Abnützungserscheinungen. 9/10

025. Die Brut des Bösen - 1979 - Starker und kurzweiliger Trasher Klopper mit Christian Anders, einmal anders. Charismatische Besetzung und nette Sets, erschaffen eine tollen Low Budget Look. Starke Trash Perle mit jede Menge Luftlochschlägereien. 8/10

026. The Walking Dead 7 - Alles war sicherlich nicht toll. Der lieblose Ausbau von Zentralfiguren in Form von Blitzkills warne enttäuschend. Auch die neuen Charakter sind eher zum fremdschämen. Die Action wird lauwarm serviert und dafür darf Negan jede Menge überlange Monologe führen. ist wohl die schlechteste Season der Seriengeschichte. Hinzu kommt das üble körnige Master der BD. Were mir Season 8 erstmal streamen. 4/10

027. Trauma - 1993 - Argentos US Giallo, funktioniert bei mir auch bei der Zweitsichtung nur streckenweise. Zu zäh, sperrig und langatmig, erzeugt das einiges an Überlänge. An Straffung und Schnitt wurden an einigen Szenen schlichtweg geschlampt. Tom Savini greift in die Trickkiste und zeigt einige abgetrennte Köpfe. Nett, sieht aber heute nach Taschenspielerei aus. Die Grundstimmung  uns Spannung sind nicht übergreifend und somit verliere ich zwischendurch auch mal das Interesse an der Materie. 5/10

028. The Knick 2 - 2017 - Nichts weniger als ein Meisterwerk. Dabei guck ich gar keine Krankenhaus Serien. Aber die Intensität und der Look sowie die Dramatik die Knick erzeugt ist eine Wucht. TV Serie des Jahrzehnts. 10/10

029. Der Todesschrei des gelben Tigers - 1979 - Fast schon ein Totalausfall von den Shaw Brothers. Geht schon in Richtung Manege Frei, soll heissen chinesischer Zirkus. Tolle Kloppereien und solide Kampf Choreographie sucht man hier vergebens. Der infantile Humor und das Faxen machen nerven und somit wird das alles zur Geduldsprobe. 4/10

030. Body Puzzle - Mit blutigen Grüßen - 1992 - Starker Spätgiallo von Lamberto Bava. Toller Twist, solider Rhythmus und die attraktiven Sets setzten einen Rahmen um äusserst harte Kills. Überraschendes 90er Kriminalstück in TV Optik, das keine Längen aufweist und durchgehend Druck macht. War beeindruckt. Auch die X Rated Vö ist gut gelungen. 7/10

031. Eraser - 1996 - Zweitsichtung: Solides 90er Jahre Action Kino, das runter geht wie Öl. Schwarzenegger ist eine Bank und auch der übrige Cast mit Vanessa Williams, James Caan und Jack Coburn sorgen für den visuellen Ausdruck. Action ist recht gut gealtert und kann sich auch heute noch sehen lassen. Die Idee mit den Ray Guns fand ich Hammer. Ansonsten tolle Action, gute Ideen , nette One Liner und die Szene mit den Alligatoren war ja ne Wucht. 8/10

032. American Horror Story 6: Roanoke - 2016 - Erneut eine gelungen Staffel der Anthologieserie. Diesmal widmet man sich dem Found Footage Genre und inszeniert eine treibende Story mit harten und Kills in einer düsteren Umgebung. Äusserst eindrucksvoll bleibt diesmal Sarah Paulson mit ihrer Performance hängen. Wurde nicht enttäuscht und freu mich auf Staffel 7. 8/10

033. Mutant - Das Grauen im All - 1982 - Starkes Alien rip-off aus der Roger Corman Schmiede. Sex und rotziger Gore, erzeugen herrliche Filmflausen die mich für sich gewonnen haben. Wird mit Sicherheit nochmals gesichtet. Toll. 8/10

034. The Limehouse Golem - 2017 - Da hab ich mir doch etwas mehr erhofft. Am Ende bleiben bei mir Grundstimmung und die gorigen Dummys, sowie Bill Nighy. der die Plasterstein Parade zusammen hält. Wäre sicherlich mehr drin, gewesen. Da ich jedoch auf viktorianische Krimis stehe, kommt es mit Sicherheit zu einer Zweitsichtung. 7/10

035. The Scorpion King - 2002 - Zweitsichtung Dwayne Johnson zu Beginn seiner Filmkarriere. Ganz guter Beitrag aus der Popcornfilm Ecke mit Dum Dum Storyline und jede Menge peinlichen One Linern. Trotzdem passt die Action und der Look. Somit ergibt das Gesamtpaket ein durchaus ansehnliches Mummy Spin Off, das zu unterhalten weiss. Regisseur Chuck Russell (Eraser - 1996) sollt erst 14 Jahre nach Scorpion King erneut Regie führen. Schade! 6/10

036. Haus des Grauens - 1963 - Ganz netter Psycho Thriller mit Noir Suspence Elementen und einem besoffenen Oliver Reed in einer seiner Glanzrollen. 7/10

037. Hercules - 2014 - X Men 3 Regisseur Brett Ratner inszeniert Dwayne Johnson als Hercules. Natürlich kann nur Dwayne physische Präsenz, Hercules gut aussehen lassen. Der Film unterliegt sehr stark den modernen Trends und macht sich deren technischen Errungenschaften zu nutze. Das Endergebnis ist ein rasanter Popcorn Film mit der üblichen Dum Dum Story Line. Toller Mainstream Quatsch, der runter geht wie Öl und war mit einem Box Office von 244Mio, für eine 80Mio Produktion doch recht erfolgreich. 7/10

038. Dr. Giggles - 1992 - Uncut - Das war mir zu satirisch und etwas zu viel Over Acting von Dr. Rendell aka Larry Drake. Nettes Creating Killing, dem es am Ende an der Ausführung fehlt um die Sause etwas blutiger abzuschliesssen. Nichtsdestotrotz, erzeugt Dr. Giggles vie Nostalgie Slasher Charme. 7/10

039. 976 Evil - 1988 - Rediedebüt von Robert Englund, das nicht über alle Zweifel erhaben ist. Inhaltlich etwas spannungsarm, jedoch visuelle und atmosphärisch dicht gemacht. Hervorzuheben, wären da sicherlich die tollen Make ups, die etwas an Michael Jacksons Thriller erinnern. Stephen Geoffreys stielt allen anderen Darstellern die Show - ohne ihn könnte man den Film kicken. 6/10

040. The Woman in Black - 2012 - Die Hammer Studios finden mit Daniel Radcliffe nicht zurück zu alter Stärke. Viel zu lahm und müde inszenierter Genrefilm ohne erforderlichen Jump Scare. im Zeitalter des hochstehenden Conjuring Franchise, sieht die Frau in Schwarz ganz schon blass aus. Zu Minimalistisch und vorhersehbar, wirkt das äussersts schwerfällig. War da doch ziemlich enttäuscht. 4/10

041. Iron Sky - 2012 - Den Film hatte ich 5 Jahre in der Warteschlange. Ich traute dem satirischen Grundton nicht und war voreingenommen. Das war ein Fehler. Der finnisch, deutsche Film ist pure Unterhaltung. Aufwendiger Look und das Star Wars Plagiat, lssen iron Sky glänzen. Hab mich bestens unterhalten und freu mich auf die Fortsetzung. 8/10

042. American Assassin - 2017 - Könnte der Beginn eines neuen Franchises sein. Trotz schlichten Kritiken aus dem Web, hat mich das Agenten Prozedere recht ordentlich gekickt. Lässt man das Over the Top Finale weg, kriegt man allerdings einen Film in der Qualität eines Til Schweiger "Tschiller" Tatorts geboten. Mir hat`s gefallen und wegen Michael Keaton würde ich den nochmals gucken. 6/10

043. Die Todespagode des gelben Tigers - 1969 - Fand ich jetzt ziemlich lahm und einschläfernd. Die latente Romantik und No Action in Form des Schwertkampfes, bekommt nie Fahrt. Shaw Brother machen einen auf chinesischen Legendenfilm und konstruiertem die längste Sterbenszene der Filmgeschichte. 4/10

044. Gotham 3 - 2017 - Hervorragend und meisterliche Fortsetzung der Bruno Heller Serie. GAnz klar die beste Comic Serie. Ich liebe diese vielen Sublines die am Ende zusammenlaufen. 9/10





Einkäufe Januar
001. Penny Dreadful - BD Komplettbox mit Gutschein 23.00
002. Top of the Lake 2: China Girl BD 26.00
003. Der Panther wird gehetzt  BD 19.00
004. Splinter MB 258/333 Upgrade  von der BD zum MB 44.00
005. Der Spion und sein Bruder SB - 12.00
006. Tanz der Teufel Limited SB 20.00
007. The Adventures BD 18.80
008. Annabelle 1 und 2 Steelbook 40.00
009. The Knick 2 BD 29.00
010. Ein Fremder ohne Namen - MB - 25.00
011. American Psycho - Limited  MB 39.00
012. Shaw Brothers -  Fan Chu: Tödliche Rache BD 18.00
013. Shaw Brothers -  Todesschrei des gelben Tigers BD 18.00
014. The Limehouse Golem BD 22.00
015. An American Werwolf in Paris - Turbine Steele Collection BD 30.00
016. Batman v Superman : Dawn of Justice - Steelbook BD 22.00

Total 405

Einkäufe Februar
017. Zombie - Dawn of the Dead - MB Complete Cut Edition 0178/1000 45.00
018. Strike Back 2 29.00
019. Verflucht, Verdammt und Halleluja - Westernhelden Vol. 3 23.00
020. Das Antlitz des Todes LE Cover C 45.00
021. Flesh und Blood LE Cover A 40.00
022. Master of Horror Staffel 1 und 2 Cover Book 140.00
023. Havoc - Playing with Death BD 15.00
024. Man of Steel Illustrated Artwork Ultimate Edition Steelbook 22.00
025. Leatherface SE 30.00
026. Das Gesetz bin ich MB Cover A 38.00
027. American Assassin 20.00
028. Accident Man 19.00
029. Blade Runner 2049 - 4K/BD 35.00
030. The Foreigner 20.00
031. Shaw Brothers - Todespagode des gelben Tigers 18.00
032. Ripper Street 5 BD Uncut 24.00
033. Pfad der Rache - 25.00
034. Shaw Brothers - Die Rache der gelben Tiger - 18.00
035. Phantasm 3 LE MB Cover A 38.00
036. Wolfcop LE MB 40.00
037. Murphys Gesetz LE 28.00
038. Das schreckliche Geheimnis des Dr. Hitchcock 45.00
039. Hammer - Haus des Grauens MB Cover B 37.00
040. Batman: Gotham by Gaslight 17.00

811





Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.

Comics: Lady Killer 2

Enthält: Lady Killer (II) 1-5. - Josie Schuller ist das, was man in den amerikanischen 60ern unter einer Bilderbuch-Hausfrau versteht. Doch ...