Mittwoch, 14. März 2018

Serien: The Shield 1 - 2 – Gesetz der Gewalt - 2012

Staffel 1 - Ich liebe US Polizei Serien. Geographisch finde, als Schauplatz finde ich Los Angeles noch einen Ticken gefährlicher als New York. Die erste Staffel The Shield – Gesetz der Gewalt mit „Vic“ Mackey (Michael Chiklis) in der Hauptrolle als Polizeibeamter der nach dem Motto: Der Zweck heiligt die Mitte , sich durch die Strassen des Bezirk Farmington kämpft, wird zum Blickfang. Seine Rolle ist korrupt, aber immer noch menschlich, dass man sich ihm schnell verbunden fühlt. Mit seinem Strike Team, räumt er auf und kommt mit seinen unlauteren Mitteln, bei seinem Vorgesetzten Captain David Aceveda, nicht wirklich gut an. Aceveda, möchte für den Stadtrat kandieren, um seine politische Karriere voranzutreiben und somit ist ihm Vic und die brutalen Methoden seines Strike Team, ein Dorn im Auge.





Aber nicht nur Vic passt sich dem harten Leben auf den Strassen an und will etwas vom grossen Kuchen abkriegen, sonder auch sein Vorgesetzter Ben Gilroy. Ihm ist jedes Mittel recht um sich zu profilieren. Nebenbei wird noch ein Serienkiller gefasst und die Ausbildung des homosexuellen Julien Lowe als tragende Narrativität aufgebaut.

Die Einzelfolgen, mit ihren opulenten Cliffhangern erzeugen viel Thrill und schwelgen zwischen Real Drama und einer nüchtern Plakation um dem Gesamtbild auch einen wiedererkennenden Rahmen zu geben. Ich hab die 13 Folgen regelrecht verschlungen und mich an das gute alte 90er Kino mit seine Gang Street Filmen erinnert.

10/10




Staffel 2 - Ein neuer Drogenbaron zieht in die Stadt. Klar das Vic Mackey, dass nicht passt und bald schon bald kreuzen sich ihre Wege. Doch diesmal ist es nicht einer der üblichen Dealer. Der neue Spieler drängt Vic in die Ecke und scheut auch nicht vor den schlimmsten Schandtaten zurück. Nebenbei geht Vic`s Ehe in die Brüche. Er sucht nach finanziellen Lösungen und will zusammen mit seinem Strike Team einen Geldtransport der armenischen Mafia kapern.

Die erste Hälfte der zweiten Staffel schreibt wie bereits bei der ersten Season,  Sons of Anarchy Schöpfer, Kurt Sutter mit. Seine Twist sind ziemlich hart und die Plots besitzen einen eindrucksvollen Feinschliff. Gerade die Geschichte um den unberechenbaren Dealer, erzeugt bei mir einiges an Emotionen. Leider verlässt er danach die erst Staffel und somit gibt die Handlung etwas ab und erreicht nicht mehr die Qualität der ersten Episoden. Am Ende wird das dann vorhersehbar und etwas trivialer. Gerade die Entwicklung um David Aceveda den Stadtratanwärter und den homosexuellen Julien Lowe ist doch ziemlich vorhersehbar. Erst jetzt wird mir bewusst das Kurt Sutter eine immense Bereicherung für die Serie ist oder war. In der ersten Staffel führte er ja bereits Regie und hatte auch einen Gastauftritt. Nichtsdestotrotz bleibt Shield 2 eine druckvolle und gefährlich Serie um die sozialpolitische Attitüden des Polizeireviers von Farmington.

8/10




Staffel 4 - Monica Rawling, (grandios - Glenn Close), ersetzt Captain David Aceveda würdig. Dieser ist immer noch auf Rachefeldzug gegenüber seinem Vergewaltiger und lebt seine sexuellen Phantasien in voller Wucht aus. Um an Gelder zukommen betreibt Rawling an der Bevölkerung ein unbeliebten Konfiszierungspolitik. Vic und Detective Shane Vendrell`s Wege trennen sich und das Strike Team scheint zu zerbrechen.  Als Bösewicht agiert diesmal Antwon Mitchell mit seiner Drogen- und Gangkriminalität, Vic bis zum äussersten treibt. Die Story fand ich packend und funktioniert bestens, auch wenn das jetzt nicht ganz so frisch daher kommt wie zuvor, reisst es der Cast raus. Anthony Anderson als Bad Guy ist eine Granate und Glenn Close ergänzt die Besetzung. Beide Schauspieler sind bei mir immer gern gesehen. Erneut ist Shawn Ryan und Kurt Sutter eine starkes Stück TV Unterhaltung gelungen.

7/10


Tipp:
Colors - Farben der Gewalt
Training Day

Sammlung: DVD Gesamtbox mit deutscher Synchro. Bild und Ton gehen klar. Noch ein kurzes Making of. 7/10

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

The Watcher - Willkommen im Motor Way Motel - 2017

Nach einer Familientragödie wagen Ray und Maggie einen Neuanfang. In der Wüste von Arizona kaufen sie ein Motel. Ray entdeckt einen gehe...