Mittwoch, 9. Mai 2018

Comic Con Frankfurt Mai 2018


Nach dem Weekend of Hell, wollte ich vorerst in näherer Zeit keine Convention mehr besuchen. Jedoch war die Versuchung Rutger Hauer auf der Comic Con Frankfurt zusehen schlichtweg zu gross! Hitcher, der Highway Killer (1986), Flesh and Blood (1985), Die Jugger (1989) und natürlich den Klassiker Blade Runner (1982), gehören zu meinen Lieblingen und so konnte ich mir das einfach nicht entgehen lassen, Hauer zu treffen. Da es sich höchstwahrscheinlich um einen der letzten grossen Auftritte, des inzwischen 74jährigen handelt, durfte ich mir die Chance nicht entgehen lassen. Neben Rutger Hauer, reizten mich noch Robert Patrick - The Terminator! Auch Theo Rossi und Mark Boone Junior von SoA, wollte ich unbedingt signiert bekommen, da ich ja bereits mein Lieblingsautogramm von Kim Coates von der Comic Con in Berlin erwarb. Da ich inzwischen im Lucifer Fever stecke, freute ich mich ebenso auch auf die Kubanerin Aimee Garcia, die in der Serie die nerdige Pathologin gibt. Von der Game of Thrones Besetzung kamen Kate Dickie (nur am Samstag), Jerome Flynn und Vladimir Furdik. Gerade von Kate hatte ich ein wunderschönes Bild parat, dass mir die Schottin signieren sollte, aber dazu mehr!





Die Anreise

Um 16.06 ging ab Bern ein Direktzug nach Frankfurt - komplette Reisezeit 5.05h. Die Zugfahrt war ein Schnäppchen und zog ziemlich rasch vorbei. Interessant wie ein Ausflug in den Speissewagen mit einem Bierchen und viel Vorfreude zur CC, die Zeit verkürzt. Kurz vor 20.00 trafen  wir in Frankfurt ein und wahren schlichtweg von der entstehenden Skyline gefesselt. Einquartiert wurden wir im Motel One (eine Kette die ich empfehlen kann) Europa-Allee 25. An die Messe 15 Gehminuten und 15 Minuten zum Bahnhof.





Backdraft oder Frankfurt Fire

Nach einem tollen Essen beim Japaner und den berüchtigten Mojitos in der Hotelbar ging es ab in die Federn, bis ich und mein Bruder um 2.00 morgens vom Feueralarm geweckt wurden!!!! Zu Beginn dachte ich, dass es nur unser Zimmer in der 5. Etage betraf, aber als dann die Leute ins Treppenhaus stürmten und ihre Zimmer verliessen, sattelten wir unser Gepäck und reihten uns in die Flüchtenden ein. Bereits nach der ersten Etage spürte ich die Übersäuerung der Mojitos und setzten meinem Mechanismus zu. Als an der dritten Etage ein Rollstuhlfahrer in das Treppenhaus blickte, hatte der Typ hinter uns die glorreiche Idee, den Helden raus zuhängen und wollte den Rollstühler mit mir zusammen die 3 Etagen runterwuchten - Action Pur!!!! Das Thema Rollstuhl sollte mich an diesem Wochenende weiter begleiten. Ich war dann froh, dass er verneinte und erklärte, dass er auf seine Freundin warte, die zugleich an die Rezeption eilte, um näheres zu erfahren - Glück gehabt!  In der Lobby angekommen und von übelsten Stresssymptomen ausser  Gefecht gesetzt, traute ich meinen Augen kaum. Hier war voll die Party in Gange und die Feuerwehr machte im Chicago Fire Look ihren Job und eilten die Etagen hoch. Nach 20min kam die Entwarnung - Fehlalarm.
Was für eine Nacht und dabei hatte ich in wenigen Stunden ein Fotoshooting mit Rutger Hauer?! Zu diesem Zeitpunkt wusste ich bereits dass ich auf dem Foto, älter aussehen würde als der 74jährige Hauer.

Rutger in Action

Als ich und mein Bro endlich den schlecht ausgeschilderten Eingang in Form eines Flughafenterminals der Halle 4 gefunden hatten, stellten wir uns wie üblich in die Menschenschlange und die 23° warme Sonne. Ich muss sagen, dass es ziemlich schnell voranging, sobald die Türen geöffnet wurde. Ich liebe es in der Zeit des Warten die gelungen Cosplayer zu analysieren  - wunderbar. Die Halle war riesig und bot viel Platz, man hatte selten das Gefühl der Überfüllung. Ich stellte mich gleich in Reihe für die Rutger Autogramme und musste hier locker 45min anstehen. Mein Bro kam leider nicht so gut rann und brauchte drei Gehversuche, bis er endlich zu seiner Signatur kam. Einmal musste Hauer eine Pinkelpause einlegen, einmal eine Raucherpause und ein anders mal musste er zum Shooting. Als er dann plötzlich neben mir stand und mich am Arm hielt, damit er durch die Schlange, den Weg zum Klo einschlug, kam es zu einem wunderbaren Begegnung. Ich glaube es bis heute noch nicht, dass ich Rutger einmal auf dem Wg zum Pinkeln traf!!  Ich hab in mir immer als sehr kühl und etwas arrogant vorgestellt. Wie man sich täuschen kann! Er nahm sich Zeit für jeden  und verlor sich in endlosen Plaudereien mit seinen  Fans.

Hatte mich bereits so ein Dödel bei der WoH bei Bruce Campbell mit seiner Schachtel Sperrmühl genervt, dass er von Bruce signiert haben wollte, hatte ich diesmal ein Blade Runner Cosplayer mit endlosen Filmplakaten vor mir, der mir erneut mächtig auf den Sack ging. Manche Leute haben schlichtweg zu viele Geld. Die Rutger Autogramme sind ja nicht gratis und sind pro Unterschrift 30.00 wert. Später bei dem Foto musste Rutger dann sitzen und somit fällt das Szenario etwas steif aus. Bin aber trotzdem stolz drauf.


Mir war es das Geld wert, da seine Unterschrift lesbar und sehr realistisch daher kommt. Das Treffen war eine Wucht und für mich bis heute wie ein fiktives Aufeinandertreffen mit einem charismatischen Schauspieler, aus meinen kindlichen 80er Jahren. Leider geht es Rutger Hauer zur Zeit nicht so gut! Er wurde des Öfteren mit dem Rollstuhl herumgeschoben und musste auch bei dem Foto Shooting sitzen. Sichtlich verlegen, gab er sich aber auch hier Mühe und bescherte mir eines meiner Lieblings Fotos. Hauer gab sich Mühe und war ein wunderbarer Gast, auch wenn seine Ausflüge zur Toilette und seine eingeschränkte Mobilität, den Tagesablauf etwas verkomplizierten.  Bei Hauer fühlte ich mich so wie bei Argento auf der WoH in Dortmund. Ich hoffe immer wieder auf einen neuen Film von ihm und vergesse, dass er wahrscheinlich keinen Rutger Hauer Film mehr geben wird. Schön dass ich den sympathischen Holländer nochmals treffen durfte und ein Kindheitswunsch in Erfüllung ging und ich nun ein Hitcher Autogramm besitze - Thänx Rutger.

Foto Shooting mit SoA - Theo Rossi und Mark Boone Junior

Danach ging es im Eiltempo zu den Sons of Anarchy. Erneut in meinem Samcro Shirt, dass bei den Darstellern immer für Gesprächsstoff sorgt, ging es in der Schlange zügig voran. Beide kamen bei den Fans gut an und machten das Möglichste aus den Bildern. Ich war zufrieden und muss sagen, das gerade Theo Rossi, mich positiv überrascht hat. Seine Lockerheit gerade bei den Bunnys war recht eindrucksvoll. Von Mark Boone Junior, hab ich nichts mehr erwartet, als das er seinem Lifestyle treu bleibt und das ganze SoA Outfit Ding voll durchzieht - ein mächtiger Zausel, mit trockenem Charme und einem immensen Flow. Auch hier entstand ein Bild das meine Sammlung immens bereichert.



Später bei den Autogrammen gaben sich beide sehr mühe, obwohl ich das Gefühl hatte, das beide Stars nicht ganz sauber waren. Egal, jedenfalls war das Autogramm von meinem Bruder, sein Favorit.  Sehr aufwendig und zeitaufwendig hat er sich echt Mühe gegeben und ein wahres Kunststück von Graffiti hingelegt - Danke!!!! Bei Mark Boone Junior, den sein Gemurmel war teils unverständlich für meine Englischkenntnisse, verlief es dann etwas zügiger. Auch hier sorgte das Autogramm von meinem Bro für Furore. Es war das Bild aus der SoA Episode die Mark (Bobby), ziemlich ramponiert aussehen lässt. Schnell wollte er das seinen Bros zeigen und das Bild wurde in die Menge gezeigt. Mein Bild hat er dann zusätzlich mit Elvis unterschrieben (Diese Rolle gab er auch kurz in SoA zum Besten). Beide Autogramme sind wunderschön und Mark weiss wie man eine Unterschrift platziert - Top!

Aimee Garcia

Leider ging Aimee Garcia aus zeitlichen Gründen an mir vorbei und mein Bruder holte sich die Signaturen. Wobei sie gerade von meinem Bild schwärmte, das ein Screenshot aus der Serie war, bei dem ich Lauren German ihre Kollegin weggeschnitten hatten und somit sieht es aus als wäre Aimee und Lucifer Darsteller Tom Ellis alleine auf dem Bild. Leider hat sie an der falschen Ecke unterschrieben. Schade, denn insgeheim habe ich gehofft irgendwann, evtl. Ellis Unterschrift zu erwerben?! Die Frau ist ein Wucht und soll sich auch bei den Shoots ein Bein ausgerissen haben. Obwohl die Kubanerin eine richtig kleine Rolle in Lucifer besetzt. war das Shooting mehr als gut besetzt.

Der Auftritt von Robert Patrick war das Highlight

Bei Robert Patrick ging die Warterei weiter und die Schlange wurde einfach nicht kleiner. Er hat sich bei jedem Gast und Fan Zeit genommen und alles im Stehen signiert und Anekdoten zum besten gegeben. Der Mann besitzt eine riesige Präsenz und hat nichts von seinem Charisma verloren. Er hatte Freude am Geschehen und fühlte sich in seiner Person wohl. Als ich dran  war, wurde erneut mein Samcro Shirt zum Gesprächsstoff. Ich hatte zwei Terminator Bilder mitgebracht und versprach mir nichts, da ich über seine schlechte und plumpe Signatur bescheid wusst. Sieht so aus als würde er 3 schleifige X markieren. Hinzu kommt das der Filz nicht satt genug war und somit sieht dass alles nicht so prickelnd aus. Aber dafür war die Begegnung irre und unser  Händeschütteln legendär, als er mich mit seinem Ring noch am Finger traf. Wusste gar nicht dass, er so auf Tattoos und Ringe steht - echt ein cooles Outfit. Beim Foto Shooting hatte ich mir etwas mehr versprochen! Da wurde meine Hände einfach weggeschnitten und so sieht, dass etwas schwul aus - zu diesem Zeitpunkt um 14.45 waren meine Batterien bereits leer.

Ein sichtlich gut gelaunter Patrick. Danke geht an meinen Bro, der den Mut hatte hier draufzuhalten.


Die lahmen Game of Thrones Darsteller

Wo sich Robert Patrick noch richtig Mühe gab, versagten die beiden GoT Darsteller. Aus zeitlichen Gründen mussten ich und mein Bruder die Bilder aufteilen und so  bekam ich von Vladimir Furdik, nichts mit. Seine Unterschrift in blau auf dem Bild ist allerdings ein Hingucker - auch wenn ihm das alles am Arsch abging. Selbiges Gefühl hatte ich auch bei  Jerome Flynn, der die Sache einfach nur aussitzte. Ziemlich belanglos, für ein belangloses Autogramm. Wobei er bei dem mitgebrachten Bild von meinem Bro, der Jereme in Ripper Street zeigt, mehr Freude hatte. Evtl. hat er das ganze GoT Ding satt. Seine Zeit und blonden Haare legen die Vermutung auf, dass seine Screentime in der letzten GoT Staffel relativ kurz ausfällt. Aber seine Autogramm mit 35.00 war schlichtweg zu teuer, da hätte er sich ruhig etwas mehr Mühe machen dürfen. Nur Kate Dickie hatte sichtlich Freude am Event und war super drauf. Sie hat sich total über mein Bild gefreut und auch die Grimasse die sie darauf zog, nachgeahmt. Die Schottin war gut gelaunt und hätte mehr Aufmerksamkeit verdient. Leider war ich mit meiner Stiftwahl in Gold nicht ganz glücklich. Die Farbe geht im Bild unter und bekommt zu wenig Gewicht. Dafür wirkt sie nicht befremdlich und lenkt auch nicht von der Fotographie ab - sieht eigentlich gar nicht aus wie ein Autogramm!

Ein Gefühl von Aliens - Michael Biehn

Michael Biehn der Star aus THE TERMINATOR, ALIENS oder THE ABYSS, war schon oft an Conventions und daher war sein Stand ziemlich leer. Irgendwann ist man halt mal eingedeckt und viel neues Bildmaterial gibt es kaum noch von den damaligen Stars. Ich wollte mir jedoch noch meinen Lieblings Aliencharakter Corporal Dwayne Hicks signieren lassen. Eine Erweiterung meiner Alien Sammlung. Biehn war zusammen mit seiner Frau eingeladen, die ebenfalls kaum gefragt war! Leider geht es dem 62jährigen nicht besonders gut und war gesundheitlich ziemlich angeschlagen. Sein schwarzen Pupillen und teils apathisches Wesen, sowie die verkrampfte Haltung beim Unterschreiben, sahen beängstigend aus.  Ich hab kein Medizin studiert, aber das sieht stark nach Schlaganfall Symptomen oder Karpaltunnelsyndrom oder noch schlimmeren aus. Es tat mir sichtlich leid, wie er sich Mühe gab die zittrige Handschrift zu kaschieren. Jedoch hat er sich gefreut, obwohl ich nicht ganz sicher bin, ob er auch voll da war. Später als wir erneut an seinem Stand vorbei kamen, sass er mit geöffnetem Mund da und blickte ins Leere. Ich hoffe das sich Biehn erholt und ihm evtl. noch ein Film gelingt, es wäre ihm zu gönnen. Danke Michael dass du dir die Mühe gemacht hast, zu kommen.


Um 16.00 waren unsere Batterien leer und das Pflichtprogramm erfüllt. Nun ging es ab an die Stände, wo die üblichen Verdächtigten wartete. In Form von attraktiven Verkaufsständen und etlichen Comickünstlern und deutschen Synchrosprechern wie Ingo Albrech, die deutsche Stimme von Dwayne Johnson, Laurence Fishburne, Vinnie Jones, kam hier kaum Langweile auf.


Cosplay bei der Frankfurter Comic Con

Viele aufwendige Kostüme und verrückte Leute liessen die ComicCon äusserts bunt ausfallen. Gewinner war ein Xenomoprh. Mir hat am besten die Darstellung von Es gefallen. Mein persönlicher Favorit und Cosplayer Gewinner.


Fazit

Zwei tolle und sympathische Hauptgäste, die ordentlich für Action und Charme sorgten. Wartezeiten bei den Autogrammen und Shoots, waren wieder mal lang, jedoch bestens organisiert. Kein Vergleich zu dem WoH 2018 April in Dortmund. Die Stimmung und die Atmosphäre und das schöne Wetter, machten Spass. Die Frankfurter Comic Con, ist übersichtlich und in seinem Wesen etwas schlichter und kühler konstruiert. Ich würde Jederzeit nochmals gehen und kann hier nur eine Empfehlung aussprechen. Kantinen Bereich war jetzt keine Wucht und trumpfte mit dem üblichen Street Food auf. Grössere Überraschungen oder interessante Bars und Foods wie in Berlin bleiben leider aus - versteht sich von alleine das man hier erneut anstand. Ansonsten Top Event!!


Frankfurter Nächte

Neben diesem Feueralarm Event in der ersten Nacht, hatte ich ein richtig geiles Weekend und Frankfurt, dass wie mit den üblichen Mojitos begossen. In der Nähe des Hotels, hab ich dann auch zum ersten Mal japanisch gegessen - also nicht das übliche Thai und China Essen, dass ich bislang kannte, sondern richtige Japan Essen.  Der gegrillte Aal in süsssaurem Soija kann ich empfehlen - Top!









Foto Shoots
SoA Double 75.00
Patrick Robert 35.00
Rutger Hauer 35.00

Autogramme
Patrick Robert 30.00 (60.00)
Rutger Hauer 30.00 (120.00)
Michael Biehn 40.00
Jerome Flynn 35.00
Theo Rossi 35.00
Mark Bone Jr. 35.00
Vladimir Furdik 25.00
Kate Dicki 25.00
Aimee Garcia 30.00

Preis

Eintritt 25.00
Hinreise 126.00
Rückreise 96.00
Übernachtung 93.00
Verköstigung 70.00

7 T-Shirts 120.00
Mumie Statue 15.00

975.00


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

T-Shirt: Trailerpark

Hab ich für 10.00 Euro an der Comic Con in Frankfurt 2018 gekauft. War der letzte Kauf an diesem Tag und der letzte Stand am Ausgang. War ...