Montag, 9. Juli 2018

Guardians of the Tomb - 2018




Nach Haie im Supermarkt aus dem Jahre 2012, verwöhnt uns der inzwischen 68jährige australische Regisseur Kimble Rendall, mit einer weiteren Direct to DVD Veröffentlichung. Alles äusserst hochstehend und spektakulär inszeniert, treffen in diesem Adventure Spinnen Movie schöne Sets im Indoor und Outdoor Bereich auf aufgebrezelte Charaktere. Leider nutzen sich die Schauplätze etwas schnell ab und verschenken gerade durch ihre Wiederverwendung viel an Potential - selbiges trifft auf die CGI Trichterspinnen zu. Ebenso wird die simple Geschichte kaum vorangepeitscht und tritt an Ort und Stelle. Hier entsteht kaum Zugkraft und so wird Story wie Action zu wenig angetrieben. Lieber filmt man die charismatische Hauptbesetzung Li Bingbing, die hier auch als Produzentin agiert und in dem kommenden The Meg (2018) zu sehen sein wird. Ihr zur Seite steht der gepumpte 90210 Star Kellan Lutz. Hier möchte ich schon fast von einem Totalausfall reden.

Die verschmusten Figuren sind alle drüber und fügen sich in dem eher zaghaften Spinnentreiben zu einer plakativen Suchtrupp zusammen. Es werden die typischen 08:15 Stereotypen aufgefahren und mit Pyro Action und flausigen Pointen, den Zuschauer bei Laune gehalten. Hätte man hier den Härtegrad etwas hochgestraubt, hätte ich Nest, mit den ulkigen Deutschmarkt Titel Guardians of the Tomb gemocht, aber so langweilt mich das an vielen Stellen.

Fazit: Netter Adventure Spider Flick, dem es an Dynamik und Groove fehlt und seine Schwächen geschickt mit toll getricksten CGI Spinnen und etwas Action wegmacht. Wäre mehr drin gewesen, aber für eine nette Nachmittagsunterhaltung taugt Guardians of the Tomb allemal. Aufwendig produzierter Direct to DVD, dem es jedoch an Zug und Antriebskraft fehlt.

5/10


Sammlung: BD BB32




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hatchet - Victor Crowley - 2017