Montag, 13. Januar 2020

018. Savage Dog - 2017

Gerade wegen dem Härtegrad und den dreckigen Kills, sowie dem fetten, schrulligen Showdown mag ich Savage Dog mit Scott Adkins. Auch wenn da nicht wirklich was Neues bei raus kommt, sich das Setting relativ schnell abnützt und ich das romantic interest nicht wirklich gebraucht hätte, sorgen die 98min für eine druckvolle Unterhaltung. Die Fights und Boxkämpfe sind realistisch und verzichten auf Seilzüge und sonstige Gimmicks. Savage Dog ist ein rundum gelungener dreckiger Klopperfilm, bei dem ordentlich geblutet und gekillt wird - somit alles wunderbar. Ergänzt wird dieses unterhaltsame Körperkino mit  Cung Le aus Lethal Punisher.   ofdb 7/10

Sammlung: Inzwischen gibt es von Xcess einen um 1min längeren Directors Cut. Leider zur Zeit nur im teuren Mediabook und da immer noch kein Schnittbericht (Stand 1.2020) vorliegt, lasse ich das Geld stecken. Könnte ja sein das da nur eine Minute mehr gevögelt oder gebabbelt wird, somit bin ich da mit meiner Amaray zur Zeit zufrieden. Schachtel 8.

NACHTRAG 9.2.20: Schnittbericht.....sind ja lediglich nur knapp 34sec.




2 Kommentare:

  1. Es sind aber deutlich mehr als nur 1 Minute. Was aber das zusätzliche Material angeht, weiß ich derzeit aber auch nicht, was da so kömmet. Habs aber geordert.

    Gruß
    Harry

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, dann wäre ich echt froh über einen Bericht deinerseits. Dan haben wir ja Infos von der Front und können Klarheit schaffen.

      Gruss
      zult

      Löschen

Hatchet - Victor Crowley - 2017