Donnerstag, 27. Mai 2021

Porno Review: I Am Always Ready - 1979

 

Director: Troy Benny 
 Starring: John Holmes, Dorothy Le May, Paul Thomas, Mike Horner, Blair Harris, Ken Scudder, Connie Peters, Connie Peterson, Ross Ronnie, Marlene Munroe, Ray Wells, Marlene Monroe, Vicky Lindsay, Fernando Fortes, Barbara Wallae, Rita Mason, Shery Reed, Carol Lougan, Liza
 (ae) (iafd)


Die junge Ronnie Ross erbt einiges an Geld und beschliesst ihren Traum zu erfüllen, um in San Francisco mit dem legendären John Holmes einen Porno zudrehen...

Für immer bereit ist eine starkes Fickwerk wenn auch manchmal Flickwerk eines Pornodrehs um Ronnie Ross und deren schrecklichen Perücke. Ronnie führt uns durch das Geschehen und begleitet diverse Fickereien mit den damaligen Superstars wie John Holmes oder Dorothy Le May. Über Dreh und Angelpunkt Ronnie ist nicht viel bekannt, nur dass sie nach bereits drei Filmen von der Bildfläche des Porno Biz verschwunden ist. Schade eigentlich, denn gerade der zweite Clip, in der Ronnie ihren Traum als Regisseurin und Darstellerin in einem 4some mit Johns gigantisches Zepter oral bearbeitet, ist legendär - wir reden hier hier schliesslich von 33cm, dass ist ja ungefähr so als würdet du einen Pickup auf dem Fahrradweg parkieren.

Über  I Am Always Ready aus dem Jahre 1979 kann ich nur Gutes berichten. Die Darsteller bleiben attraktiv und machen einfach nur Lust sich mit der ganzen Thematik des späten 70er Jahre Pornos weiter zu befassen. Wunderbarer sauber inszenierter Leckerbissen für Neueinsteieger. John Holmes damals noch etwas unverbrauchter und auf dem Zenit als erster ernsthafter Pornodarsteller des Golden Age des US Pornos in die Geschichte einzugehen, liefert ab. Zwei Jahre später sollte sich das jedoch bereits ändern und die Karriere des einstigen Superstar war beerdigt - den 33cm Ständer sah man da nicht mehr allzu oft.

Der eigentlich Grund wieso ich mir diesen Film in die Sammlung geholt habe, war jedoch Dorothy Le May, die damals gerade erst zwei Jahre im Biz tätig war und ihren knackig Körper zum Besten gibt. Über Dorothy Lemay würde ich gerne mehr berichten, jedoch gehört sie zu den düsteren Legenden des Pornos und ob sie noch lebt oder vor Jahren bereits starb bleibt unbekannt. Der Rest des Castes bleibt mit Paul Thomas, Mike Horner und Marlene Munroe für die damalige Zeit unverbraucht und die acht Fickereien können sich sehen lassen. Indoor, Outdoor, 4some alles mit an Bord findet das Ensemble am Ende bei einem starken Rudelbums zusammen. 

Technisch holt Regisseur Troy Benny alles raus und ist der Zeit voraus. So verzichtet er vorwiegend auf die damaligen Mammut Close Ups von Geschlechtsteilen und zeigt viel Weitwinkel, in der die Darsteller und ihr Können bestens eingefangen wird. Troy besass die Fähigkeit die Darstellern anerkennend in Szene zu setzen. Nach einer terminalen Leberkrebserkrankung erschoss sich der Pornoregisseur am 31. März 1989 auf der Terrasse seine Hauses in Los Angeles.

10/10

Marlene Munroe eröffnet den Film und ist nur einer von vielen Höhepunkten.
Grandiose PornoArt Kinematographie. Die sitzende Ross Ronnie und ihre krasses Haarfeuerwerk.
Ich bei der Arbeit.
Angelo Rivera, John Holmes (rechts) bei der Arbeit.
Dorothy Le May mit Knackarsch wird Outdoor unter Regiearbeit von Ronnie gedoggt - genial.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen